Loading Events

« All Events

  • This event has passed.

Sayoko Akimoto

23. März um 19:00 - 21:00

Jeder Mensch ist ein Individuum. Jeder lebt in seiner eigenen Gefühlswelt, lebt seine Gedanken und kreativen Impulse. Jeder nimmt die Umwelt anders wahr und reagiert individuell.

 
Deshalb bin ich der Meinung, dass eine Interpretin nicht zwischen Werk und Zuhörer stehen sollte. Meine Arbeit ist die einer Vermittlerin. Meine Aufgabe ist es, dem Publikum die Möglichkeit zu geben, sich von der Musik inspirieren zu lassen und die eigenen schöpferischen Kräfte freizusetzen. Meine Begabung besteht darin, andere die eigene Begabung erkennen zu lassen.
 
Wie dieser Weg meiner Zuhörer zu sich selbst in einem Konzert erfolgt, ist offen: Vielleicht als Blitz der Erkenntnis, während die Musik erklingt, vielleicht als Traumbotschaft in der Nacht – wer weiß. Musik ist der Auslöser, nicht das Ergebnis tieferer Erkenntnisse.
 
Für dieses Programm habe ich Kompositionen ausgewählt, die aus meiner Sicht ideal sind, bei den Zuhörenden emotionale Impulse auszulösen: Neben Chopin und Debussy ist dies auch Moritz Moszkowski (1854 – 1925), mit dessen Werken ich mich intensiv auseinandergesetzt habe und dessen Musik mir ein persönliches Herzensanliegen ist.​
 
Programm:
 
F.CHOPIN :
 
Ballade Nr.3 As Dur Op.47
Nocturn Op.27-2 As Dur
Andante Spianato et Grande Polonaise Es Dur op.22 
 
M.MOSZKOWSKI:
 
Etüde für Virtuosité op.72, Nr. 2 g moll, Nr.11 As Dur
Frühling Op.57: Nr.1 Ungeduld  Es Dur
                            Nr.2 Flühringsläuten B Dur
                            Nr.3 Blumenstück F Dur
                            Nr.4 Zephyr Des Dur
                            Nr.5 Liebeswalzer As Dur
 
C.DEBUSSY: L’Isle joyeuse 
 
 

Details

Date:
23. März
Time:
19:00 - 21:00